Fuß- und Beinachsentraining

Fuß- und Beinachsentraining

„... kraftvolle, bewegliche, quicklebendige Füße sind das Tor zur Körperwahrnehmung.“ (Benita Cantieni, Laufen mit Tigerfeeling)

Wünschen Sie sich mehr Beweglichkeit in Ihren Füßen und Sprunggelenken? Wollen Sie Ihre Knie oder Hüften entlasten und (noch) leichtfüßiger durch’s Leben gehen?

Beim Fuß- und Beinachsentraining nach der CANTIENICA®-Methode erwarten Sie Wahrnehmungs- und Mobilisationsübungen, das Erspüren einer neuen Positionierung und Gewichtsverteilung im Fuß, Aktivierung und Kräftigung für Längs- und Quergewölbe, das Erarbeiten einer gelenkschonenden Ausrichtung von Fuß, Knie und Hüftgelenk und viele Tipps für die Umsetzung des Erlernten im Alltag.

Auch beim Faszientraining geht es darum, die Füße als Fundamente eines dynamischen Körpers geschmeidig und aktiv zu halten. Mit Bällen, Rollen oder anderen Gegenständen werden die Fuß- und Beinfaszien mobilisiert, um danach federnd, wippend und hüpfend ihre volle Spannkraft zu entwickeln. Das Ausprobieren unterschiedlichster Fuß- und Beinstellungen weckt hier das Gefühl für die Beinachse.

Formate:

  • Bei den offenen Stunden Fuß- und Beinachsentraining nach der CANTIENICA®-Methode mit Elisabeth Kiener (etwa einmal im Monat Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag Abend) stärken Sie eine Stunde lang Ihre Fußmuskulatur und konzentrieren sich auf das Zusammenspiel von Fuß, Knie und Hüfte. In exakten Positionen aktivieren Sie mit kleinsten Bewegungen die Tiefenmuskulatur und lernen so, in den anderen Trainingsstunden, beim Gehen, Laufen oder im Alltag bewusst an Ihrer Beinachse zu arbeiten. Alle Termine sind einzeln besuchbar und für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet.
  • Etwa alle sechs Wochen samstags um 11:30 h gibt es eine offene Stunde Faszientraining mit Petra Resch zum Schwerpunkt Füße. Hier werden die Füße und Beine durch den Kontakt mit verschiedenen Gegenständen mobilisiert und im Spiel mit dem Widerstand von Wand und Boden aktiviert. Größere Bewegungen und das Ausprobieren verschiedener Fuß- und Beinstellungen schulen die Wahrnehmung und verhelfen zu harmonischer Spannkraft in Bindegewebe und Muskulatur. Alle Termine sind einzeln besuchbar und für Menschen in guter körperlicher Verfassung geeignet.
  • Natürlich können Sie auch eine oder mehrere Privatstunden mit Christine Lanmüller, Petra Resch oder Elisabeth Kiener ganz Ihren Füßen und Ihrer Beinachse widmen.

Termine und Anmeldung im Kalender, wo Sie „Auf einen Blick“ auch alle Fuß- und Beinachsentrainings herausfiltern können.