Rückentraining

Rückentraining

„Er ist perfekt. Der menschliche Rücken. Ihr Rücken. Sie müssen ihn einfach nur richtig behandeln, artgerecht, dann ist er die Säule, auf die Sie bauen können." (BenitaCantieni, Tigerfeeling. Das Rückenprogramm für sie und ihn)

In der cantienica®-Methode geht es immer um eine Verbesserung der Haltung – egal, ob wir von den Füßen, vom Beckenboden, vom Gesicht oder eben direkt beim Rücken starten. Ziel des Rückentrainings ist es, Beweglichkeit und Stabilität in alle Abschnitte der Wirbelsäule zu bringen und die gesamte Rumpfmuskulatur zu kräftigen

Menschen mit diffusen Rückenschmerzen oder Verspannungen und vor allem jene, die mit einer Wirbelsäulenverkrümmung durch's Leben gehen, profitieren von diesem Training. Schließlich hat Benita Cantieni ihre Methode aus eigenem Bedarf aufgrund ihrer starken Skoliose entwickelt.

Formate:

  • Jeden Donnerstag um 17:00 h bietet Christine Lanmüller eine offene Stunde  cantienica®-Methode 1 mit einem Rückenschwerpunkt (CM 1/R) an. Hier werden Schultern und Nacken gelockert, die Brustwirbelsäule in Schwingung gebracht, die Lendenwirbelsäule bekommt Unterstützung durch die Bauchmuskeln und das Becken kann zu seiner ursprünglichen Geschmeidigkeit zurückkehren. Der Einstieg ist jederzeit möglich!
  • Natürlich können Sie auch eine oder mehrere Privatstunden mit Christine Lanmüller, Petra Resch oder Elisabeth Kiener ganz Ihrem Rücken widmen.

Termine und Anmeldung im Kalender, wo Sie „Auf einen Blick“ auch alle Angebote zum Thema Rücken herausfiltern können. Für Privatstunden kontaktieren Sie uns gerne auch per Mail oder telefonisch.